Trainingszeiten

Schwimmen (Römer Therme):

MO 18:45 - 20:15

DI 20:15 - 21:30

MI 18:45-20:30

FR 18:45 - 20:00

SO 16:00 - 17:30

Radfahren:

SA 10:00 TP: Römer Therme; nach Absprache (WhatsApp)

Laufen (TSV Stadion):

(Jan. - April)
DO 19:00 (Lauf-ABC/Athletik)

nach Absprache (WhatsApp)

bronnyde 168 72dpi

domstadttv 168

sailfishlogo 168 72dpi

IT Networks

 

Neuigkeiten

20160430 ColDeAllrath

Liebe Radsportlerinnen und Radsportler!

Herzlich Willkommen zur ersten Auflage des Bergzeitfahrens "Col de Allrath" in Grevenbroich!

Vielen von euch ist die 2,4 Kilometer lange Auffahrt auf die Vollrather Höhe aus Richtung Allrath (Ostseite der Anhöhe) bekannt. Wir haben nun für euch beste Bedingungen (gesperrte Strecke, Zeitmessung, Stimmung an der Strecke,…) geschaffen, um eure eigenen Grenzen auszuloten und um euch unter fairen Bedingungen mit den Besten der Besten zu messen. Selbstverständlich gibt es Preise für die schnellste und den schnellsten Radfahrer zu gewinnen. Zusätzlich verlosen wir Ernährungspakete unseres Sponsors www.bronny.de unter allen TeilnehmerInnen. Die Ergebnisliste wird nach dem Rennen im Internet (http://www.dormagen-triathlon.de) und auf Facebook (https://www.facebook.com/dormagentriathlon) veröffentlicht.

Infos

Gestartet wir in der Nähe der Kreuzung Bongarder Straße / Kirchofstraße (41515 Grevenbroich). Da nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen, solltet ihr mit dem Rad anreisen, um dann gut aufgewärmt eure Bestzeit in den Asphalt zu brennen. Die Startgebühr von 5 Euro müsst ihr vor Ort entrichten. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Kommt einfach zwischen 11 und 15 Uhr vorbei und seid Teil einer legendären Veranstaltung bei der ausschließlich die Leistung zählt!

 

 

 

 

Reglement

Allgemeines

Das vorliegende Reglement regelt für jeden Teilnehmer an der Veranstaltung („Teilnehmer“) verbindlich die Bedingungen seiner Teilnahme. Voraussetzung einer jeden Teilnahme ist die uneingeschränkte Anerkennung des vorliegenden Reglements.

Der Veranstalter besitzt die uneingeschränkte Veranstaltungshoheit und ist jederzeit berechtigt, veranstaltungsrelevante Entscheidungen zu treffen, insbesondere aus sachlichen Gründen (z.B. Straßenschäden) - auch noch zeitlich kurz vor der jeweiligen Etappe - die Strecke zu ändern, die Distanz der Strecke im angemessenen Umfang zu verlängern oder zu verkürzen.

Anweisungen des Veranstaltungspersonals und von uniformierten Einsatzkräften (Polizei, Feuerwehr, THW) ist unverzüglich uneingeschränkt Folge zu leisten. „Veranstaltungspersonal“ und damit im Namen des Veranstalters weisungsbefugt sind sämtliche vom Veranstalter entsprechend kenntlich gemachte Personen (z.B. Streckenposten).

Teilnehmer haben sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Defekte muss jeder Teilnehmer generell neben der Strecke beheben, ohne die anderen Teilnehmer zu behindern.

Ausrüstung

Renn- / Zeitfahrräder auch mit Aufsatz, gem. Definition DTU-Regularien bei Windschattenverbot
Es besteht Helmpflicht. Der Helm muss die gängigen Prüfzeichen (CE, TüV) enthalten.
Die Ausrüstung wird vor dem Start einem kurzen Check unterzogen.

Start

Die offizielle Startzeit jedes Teilnehmers bestimmt der Veranstalter.

Zeitnahme

Es gilt die vom Veranstalter ermittelte Zeitmessung.

Rechtsfahrgebot

Auf der gesamten Wettkampfstrecke gilt Rechtsfahrgebot.

Abfahrt

Nach der Auffahrt besteht die Möglichkeit auf gleicher Strecke wieder abzufahren, dies ist jedoch nur in kontrollierter Weise zu tun. Der Fahrer hat sich maximal rechts zu halten.

Streckenposten

Den Weisungen des Veranstalters und der Streckenposten ist in jedem Fall sofort uneingeschränkt Folge zu leisten.

Bildrechte

Der Veranstalter ist berechtigt, Foto- und Bewegtbildaufnahmen von den Teilnehmern im Rahmen der Veranstaltung zu erstellen bzw. erstellen zu lassen und diese ohne jegliche zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung im TV, Internet, in Druckwerken, jedem bekannten und auch zukünftigen Medium, auch für Werbezwecke unentgeltlich zu verwenden, insbesondere zu veröffentlichen, an Dritte weiterzugeben oder in weiteren Werken zu nutzen und/oder zu bearbeiten, d.h. ohne dass hierfür eine Vergütung/Entschädigung geleistet werden muss.

Windschattenfahren

Es gilt Windschattenverbot. Die Windschattenbox ist 10m lang und 3 Meter breit. Man darf sich also nicht in der sogenannten Windschattenbox aufhalten. Windschattenfahren führt zur Disqualifikation. Langsamere Teilnehmer müssen Überholenden unverzüglich den Weg freimachen. s. a. Rechtsfahrgebot. Der Überholte ist für die Einhaltung der Windschattenbox verantwortlich.